Die Son Net Story

David Stein – ein Visionär par excellence

Der in New York geborene David Stein hat die Massstäbe für stilvolles Wohnen auf Mallorca bereits vor mehr als 20 Jahren revolutioniert. Seine Liebe zu Design und Architektur spiegeln sich in den vielzähligen Projekten wider, die der weitblickende Unternehmer im Laufe seines beruflichen Lebens realisiert hat.

Nachdem David Stein seine Bachelorstudiengänge in den Bereichen Politikwissenschaften sowie Bauwesen und Stadtplanung erfolgreich absolviert hatte, begann er seine berufliche Laufbahn in Washington D.C. bei ITT Levitt and Sons, seinerzeit der grösste Projektentwickler für Wohneigentum weltweit. Hier lernte er sein Handwerkszeug für Design, Bauen, Marketing und Verkauf bis ins kleinste Detail – und war mit 22 Jahren der jüngste Projektmanager, den dieses international renommierte Unternehmen je beschäftigt hat.

Anschließend zog er nach Kalifornien und wechselte zu Avco Community Developers, dem landesweit größten Entwickler von Wohneigentums-Resorts. Noch vor seinem 27. Lebensjahr wurde er zum Präsidenten der Westküstendivision ernannt.

Dort gründete er sein eigenes Unternehmen. Er legte den Grundstein für sein eigenes Business in Kalifornien, da “die Zeit gekommen war, um an eine andere Küste zu gehen und meinen Traum in die Realität umzusetzen”. Mit viel Selbstbewusstsein und grossem Know how wagte er so seinen Schritt in die Selbständigkeit.

Von 1982 bis 1989 entwickelte er erfolgreich Monarch Beach (Kalifornien), ein Milliardenprojekt an der kalifornischen Küste das den Bau von 2.750 Luxusvillen, Büros, Einkaufszentren und öffentlichen Parks umfasste, immer mit dem erklärten Ziel, so vielen Familien wie möglich ein lebenswertes Zuhause zu ermöglichen. Das Sahnehäubchen dieses Mammutprojektes bildeten zwei Luxushotels, ein Ritz Carlton und ein St. Regis Hotel, ein Beach Club direkt am Meer, ein Tennisplatz sowie ein 18-Loch-Golfplatz, der von dem bekannten Golfplatzarchitekten, Robert Trent Jones Jr., entworfen wurde.

David Steins Traum war von jeher, sein eigenes Unternehmen zu gründen und seine eigenen Projekte zu entwickeln, getreu dem Motto: elegantes Design und erstklassige Qualität für ein besseres Leben.

Nach seiner Berufserfahrung in den Vereinigten Staaten gründete er 1991 die Stein Group International, ein privates Immobilienunternehmen mit Sitz auf Mallorca, das sich auf die Entwicklung von Mischnutzungsprojekten sowie auf die Entwicklung, Renovierung und den Betrieb von Hotels und Resorts spezialisierte.

Mittlerweile kann dieser Vorzeigeunternehmer auf mehr als 40 Jahre Erfahrung und eine beeindruckende Reihe von Projekten mit Schwerpunkten in den Bereichen Homebuilding, Resort Entwicklung und Hotel Industrie zurückblicken. Das von seiner Gruppe realisierte Projektvolumen umfasst mehr als 2 Milliarden US-Dollar, die in 10 Ländern in Europa, Afrika und 8 Staaten in Nordamerika investiert wurden.

Die Son Net Story

Nachdem er sich seinen beruflichen Lebenstraum in Kalifornien erfüllt hatte, wollte er nicht noch einmal das gleiche wiederholen. Ihm schwebte eher etwas Kleineres jedoch Neuartiges vor. Da ihm klar war, dass die USA auf eine Immobilienkrise zusteuerte, begann er “Akt Zwei” seiner Karriere in der Immobilienentwicklung, dieses Mal in Europa.

Obwohl für ihn sein Haus direkt am Strand in Kalifornien “der schönste Platz der Welt” war, wünschte er sich ein zweites Zuhause in Europa als Basis. Auf der Suche danach begann er durch Europa zu reisen. Spanien erinnerte ihn an das Kalifornien der 50er Jahre. Und so kam er schließlich nach Mallorca. Als er Son Net sah verliebte er sich sofort in das wunderschöne Anwesen aus dem 17. Jahrhundert das ein landschaftlich gestaltetes Grundstück von 57.000m2 und 4.600m2 Wohnfläche in klassischer Architektur umfasste sowie eine mit Bäumen gesäumte Auffahrt, Zitrus- und Olivenhaine, einen Pool und Tennisplatz. Mit seinem Instinkt als Bauunternehmer sah er das neue Projekt vor sich obwohl das Gebäude weit mehr als nur eine einfache Renovierung benötigte. David erwarb Son Net im Jahr 1991 und aus dem zweiten Zuhause wurde schnell seine Hauptresidenz.

Sein Sohn heiratete eine “Mallorquina”, Maria Feliú. Seine Enkel wurden auf Son Net geboren. Für sie ist Son Net immer noch ihr mallorquinisches zweites Zuhause, da sie nicht auf Mallorca leben. Sein 27-jähriger Enkel David Jr. lebt in Madrid und seine 24-jährige Enkelin Andrea lebt heute in Barcelona. Eines Tages werden sie dieses Luxusanwesen erben und “es hoffentlich in Ehren halten, so wie meine Geschwister und ich unser ‘Familiennest’ in Neufundland, wo meine Mutter geboren und aufgewachsen ist,”, sagt der traditionsbewusste Großvater.

1996 übernahm Stein die Präsidentschaft für die Robert F. Kennedy Memorial Foundation, was jedoch bedeutete, dass er sehr viel Zeit in den Vereinigten Staaten verbringen würde. “Auf Son Net arbeiteten zu der Zeit 14 Hausangestellte doch niemand war zu Hause”. So wurde im Jahr 2002 Stein Hotels & Resorts aus der Taufe gehoben. Da er seine Verbindung mit Mallorca und seiner Familie aufrechterhalten wollte, verwandelte er Son Net in ein exquisites, luxuriöses Retreat, umgeben von großzügigen Landschaftsgärten, Zitrusplantagen und einem atemberaubenden Blick über Puigpunyent und die umliegenden Berge. Seither hat das Luxus Boutique Hotel viele illustre Gäste beherbergt, seien es Royals, Politiker oder Celebrities. “Es fühlt sich immer noch wie ein Zuhause an und so werden Gäste eher als Hausgäste und nicht als Hotelgäste behandelt”. Gäste sind oft von Steins privater Kunstsammlung überrascht, die Werke von Hockney, Stella, Cristo und Chagall umfasst. So schufen Ben und Yannick die Spoons Foundation als Anerkennung für sein Streben nach höheren Qualitätsstandards auf Mallorca.

Son Net ist ein “Teil mallorquinischer Geschichte”, ein wunderschönes Herrenhaus aus dem Jahr 1672, das ehedem im Besitz aristokratischer Familien war und mit viel Liebe zum Detail von David Stein und seinem Team renoviert wurde. “Als ich Son Net zum ersten Mal sah, war es ein vollkommen heruntergekommenes Gebäude, das der damalige Besitzer, ein Architekt, nur zum Teil mehr schlecht als recht renoviert hatte. Wo sich das heutige Oleum Restaurant, einer Replik der früheren Weinpresse, befindet, gab es nur ein paar Wände und keine Decke, man sah den offenen Himmel. Der Raum, in dem heute das Piano steht, war einst ein Maschinenraum. Das Deckengewölbe, das Sie heute sehen, war mit Gipsplatten abgehängt und der Weinkeller war damals eine unattraktive Wäscherei. Da ich mehr hinter diesen “Fassaden” vermutete, nahm ich den Hammer und schlug einfach Mal zu – und siehe da, es kamen immer mehr historische Details zum Vorschein”, erinnert sich Stein, schmunzelnd. Der Umbau zu dem neuen Familienanwesen der Steins dauerte fast 3 Jahre. Nachdem er dieses historische Anwesen aus seinem Dornröschenschlaf erweckt hatte wurde es für sieben Jahre sein Familiensitz.

Seine Mutter Ellen Elisabeth “Nelly” Stein fühlte sich im Son Net “wie zu Hause, weil es sie an ihre irischen Wurzeln erinnerte”. Sie lebte hier insgesamt 5 Jahre, bis sie wegen ihrer Krebserkrankung in die USA zurückkehrte. Nelly Stein schlief in ihrem eigenen, antiken Bett das David eigens für sie aus Kalifornien hatte bringen lassen. In Suite 28 stehen diese Antiquitäten noch heute.

David Stein erinnert sich in diesem Zusammenhang auch gerne an die Sommer im Kreise seiner ursprünglich aus Irland stammenden Familie, die nach Neufundland ausgewandert war: “Kein Licht, kein Radio, kein TV – nur wir, wie wunderbar!”. Bis heute trifft sich die weit verzweigte Familie alljährlich im August in ihrem Zuhause am Meer. Eine schöne Tradition, die keiner missen möchte. Obwohl es Nelly nicht mehr gibt so ist ihre Präsenz doch noch auf vielfache Weise spürbar.

Stein Hotels & Resorts wurde im Jahr 2009 in Franklyn Hotels & Resorts umbenannt. Geplant war daraus eine weltweite Marke zu machen. Doch aufgrund der Wirtschaftskrise kam dies nicht zustande. “Wir hatten einen Investor der bereit war eine viertel Milliarde Dollar in unser Unternehmen zu investieren um eine weltweite Marke zu etablieren. Wir hatten sogar schon Büros in Singapore und Chicago eröffnet”, erklärt Stein. “Doch aufgrund der Wirtschaftskrise musste das Funding gestoppt werden und trotz dieser riesigen Chance konnten wir nicht weitermachen.

David Stein nahm Son Net and Chateau Eza (Cote d’Azur), aus dem Bestand – “Zwei Hotels die ich wirklich liebe” – und verkaufte die anderen Hotels und die Marke Franklyn um so “diese beiden Hotels zu einer Referenz für machen, was kleine Luxushotels wirklich sein können”. Es war ihm ein Anliegen, eine engere Bindung zu deren Betrieb zu schaffen, was vorher mit größeren internationalen Unternehmen nicht möglich war. Über 20 Jahre hat Stein hohe Qualitätsstandards auf Mallorca und der Französischen Riviera gesetzt und wird es auch weiterhin tun. Stein betreibt ebenfalls das 5-Sterne Spa & Golf Hotel Chateau d’Augerville, südlich von Paris und in der Nähe von Fontainebleau und seinem berühmten Schloss. “Es hat 40 Zimmer, 2 Restaurants, 2 Bars, 620 m2 SPA-Bereich, einen Championship Golfplatz sowie eine Schokoladenmanufaktur, die köstliche selbstgemachte Schokolade herstellt. “Noch nie zuvor habe ich eine Schokoladenmanufaktur geleitet”, sagt Stein, aber es gibt schließlich immer Neues was man lernen kann.”

Neue Projekte in Spanien

David Steins neuestes “Baby” ist das Wine Hotel in El Priorat (Spain), ein neues exklusives Boutique Hotel & Restaurant umgeben von über 350.000 m2 bester Reben in Spaniens bestem und international anerkannten Weinanbaugebiet.” Seine Partner sind Carles Pastrana und Mariona Jarque, die die Familientradition der Weinherstellung wieder aufleben ließen. Sie pflanzten wieder Traubenstöcke entlang des Flusses Siruana in der südlichen Vorküstenregion Kataloniens und gründeten die Weingüter Clos de l’Obac und Miserere.

Die Renovierung der 600 Jahre alten Klosteranlage und Umwandlung in ein Juwel von Hotel mit einem Gourmet Restaurant von Michelin Qualität ist für 2020 vorgesehen. Das Grand Opening soll 2021 stattfinden.

Neben der Entwicklung und dem Betrieb von Hotels ist David Stein einer der Aufsichtsratsmitglieder die die Robert Kennedy Memorial Foundation in Europa gründeten, die sich auf Menschenrechte konzentriert sowie auf die Unterstützung von Menschen, Gerechtigkeit zu bekommen.

Gemeinsam mit Tomeu Català gründete er vor 23 Jahren Projekte Jove – das erste Drogen- und Präventionsprogramm für Jugendliche in Spanien.

“Ich hatte ein außergewöhnliches Leben mit vielen materiellen Vorteilen und absolut unglaublichen Erfahrungen, die man sich nicht in den wildesten Träumen vorstellen kann. Die einzige Art für mich, soviel Glück genießen zu können ohne ein schlechtes Gewissen zu haben ist, indem ich der Gemeinschaft etwas zurückgebe.

  Gran Hotel Son Net
Castillo Son Net s/n
Puigpunyent

Ausflüge


Herzlich willkommen auf der Insel des Lichts! Mallorca ist ein Paradies auf Erden, das alles bietet, auf höchstem Niveau. In Mallorquíssimo zeige ich Ihnen „meine“ Insel so, wie ich sie in über 19 Jahren kennen und lieben gelernt habe.

  • es
  • en
  • de