Gin & Brandy anstatt Sangria aus Eimern

Ein Besuch in Mallorca´s Brandy und Gin Brauereien

Schon im 17. Und 18. Jahrhundert war Mallorca eine trinkfreudige Insel. Doch dass Mallorca mit Sangria aus Eimern in Verbindung gesetzt wird, ist der Geschichte und Bandbreite hochwertiger Liköre & Spirituosen, die auf der Insel hergestellt werden, nicht gerecht.

„Soll es Kaffee mit Schuss sein?“, hört man oft auf Mallorca. Ebenso wie die alkoholische Kaffee-Kultur gehört der Verdauungsschnaps nach einem üppigen Essen zu Spanien wie in kaum einem anderen Land. Auch auf Mallorca startete man bereits im 17. Jahrhundert mit der Schnapsbrennerei. Weinbrand hielt sich besser als Wein und wurde zudem lange nicht besteuert. Und so findet man noch heute auf Mallorca zahlreiche Destillerien mt Ursprüngen im 19. Jahrhundert.

Die Auswahl von hochwertigen Spirituosen ist gross. Neben inseltypischen Kräuterlikören wie „Hierbas” und „Palo” findet man kräftige Weinbrände und deftige Branntweine mit heimischen Pflanzen wie Wacholder und Anis.

BRANDY VON MALLORCA

Empfehlenswert für Brandy-Liebhaber ist eine Besichtigung in der ältesten Brandy-Kellerei auf Mallorca, Bodegas Suau. Die kleine Brennerei in Pont d'Inca bei Palma bringt einen Weinbrand auf den Markt, der sich mit jedem edlen milden Cognac messen kann. Die Geschichte geht auf den Juan Suau zurück. Juan Suau war ein visionärer mallorquinischer Kapitän. Nach vielen Seefahrten um die Weltmeere und errichtete er im Jahre 1845 auf Cuba eine Schnapsbrennerei und begann sich in der Karibik der Produktion von Rum zu widmen. Im Jahre 1850 kehrte er nach Mallorca zurück, etablierte sein Geschäft der Destillerie auf der Insel und brachte wunderschöne Destillierkolben aus Kupfer und unzählige Instrumente der Spirituosenindustrie aus Kuba mit zurück, die heute als Schmuckstücke in dem Museum zu sehen sind. Das Museum wurde erst vor zwei Jahren eröffnet.
Der Suau Brandy ist ein sehr feiner Brandy, dessen jährliche Produktion selten mehr als 30.000 Flaschen erreicht. Die Kellerei mit fast 200jähriger Geschichte befindet sich in einem geschützten Gebäude aus dem Jahre 1800.

C/. Cabana, 12
Es Pont d’Inca, Marratxi – 07141
www.bodegassuau.com

Öffnungszeiten: Montags-Freitag 7-15 Uhr

GIN VON MALLORCA

Der Wacholderbaum  ist auf Mallorca heimisch und beim Wandern oft anzutreffen. Die Wacholderbeeren werden zur Herstellung von Gin-Herstellung genutzt. Auch wenn auf Mallorca ist die Gin-Herstellung weniger verbreitet als auf Menorca,  ist Gin ein großes Geschäft.

Der Ursprung des Gin auf Menorca liegt in der britischen Oberherrschaft während des 18.Jahrhundert. Matrosen und englische Soldaten und fragten in den lokalen Bars nach Gin.  Auf der Insel kannte man damals diesen Schnaps noch nicht, doch bald lernte man die Spirituose zu brauen und zu produzieren. 

Heute wird Gin auf Mallorca gerne mit Limonade vermischt und als „Pomada” getrunken.

Wir stellen nun einen der exzellenten Gins von Mallorc vor: den Cabraboc.
Der hochwertige Cabraboc Dry Gin de Mallorca wird auf der Baleareninsel hergestellt und ist mit den Wacholderschnäpsen des spanischen Festlandes vergleichbar. Inspiriert durch die atemberaubende Bergwelt der Tramuntana Mallorcas mit ihren wild lebenden Bergziegen, basiert der Cabraboc auf traditionellen Botanicals zur Aromatisierung sowie auf einigen speziellen Zutaten, die auf der Insel Mallorca wachsen und ihm das gewisse Etwas verleihen.

Achten Sie bei Ihrem nächsten Bar-Besuch auf Mallorca doch einmal auf die lokalen Spirituosen und gönnen Sie sich einen richtig mallorquinischen Gin Tonic (Tonic wird übrigens auch auf Mallorca hergestellt). Prost!

Text: Nicole Rose