Ein Tag in Puerto Portals, Santa Ponsa and Puerto de Andratx

Der perfekte Tagesausflug auf Mallorca

Die Südwestküste zwischen Portals Nous und Andratx besticht durch mondäne Yachthäfen, Golfplätze und Restaurants mit kosmopolitischem Flair. Die vielen kleinen Buchten laden zu ausgedehnten Badefreuden und Wassersport aller Art ein, das Tramuntana-Gebirge bietet herrliche Wandermöglichkeiten zum “runterkommen” von der Hektik des Alltags. Ein Paradies für Radfahrer und Naturinteressierte.

10:00 Port Portals wird nicht umsonst als der Treffpunkt der Schönen und der Reichen bezeichnet. Das Café Cappuccino hat eine wundervolle Sonnenterrasse – ganzjährig!! Im Restaurante Ritzi gleich nebenan sollten Sie mindestens einmal gespeist haben – hier sitzen Sie in erster Reihe, mit einer hohen Promidichte! Es lohnt sich, durch den schicken Hafen mit seinem ganz besonderen, multikulturellen Flair zu schlendern.

11:30 Nun geht’s weiter in Richtung Santa Ponsa – ein sehr touristischer Ort. Aber: Die grünen Papageien, die zwischen den Pinien vor dem langen Sandstrand hin und her fliegen, sind einfach zu putzig. Gleich um die Ecke ist die AntidoteArt Gallery. Lucía Ferreirós stellt immer sehenswerte Künstler aus. Erlebenswert sind die alljährlich Anfang September in Santa Ponça stattfindenden “Festes Rei En Jaume”, die als Hommage an die Landung und Kolonisierung durch König Jaime I. im Jahre 1229 erinnern.

13:00 In Richtung Calvià, beim Polígono Son Bugadelles, fahren Sie links ab. Es erwartet Sie herrliche Natur, die zum Radeln und Spazierengehen einlädt – im Februar mit einer Vielzahl an  blühenden Mandelbäumen. Das Fincahotel Can Estades liegt an dieser Strecke – mit wundervollen Open-Air-Konzerten in den Sommermonaten.

13:30 Das Mittagsmenue im Castell Son Claret aus dem 19. Jahrhundert ist ein Gedicht – und liegt unter 30 Euro. Ein Must, auch wenn es etwas ab vom Schuss liegt. Die grosszügige Gartenanlage und das von Klaus-Michael Kühne und Ehefrau Christine aufwendig zum Luxushotel renovierte Schloss sind einfach ein Traum. Nicht weit entfernt beginnt der Weg zum 1026 Meter hohen Galatzó, von dem man das gesamte Gebiet um Calvià und einen grossen Teil der Küste überblicken kann.

15:30 Weiter geht’s über Es Capdellà und kleine Strassen durch eine unverbaute Natur - vorbei an dem sehenswerten Centro Cultural Andratx - nach Port Andratx. Aus dem ehedem verschlafenen Fischerdorf ist ein Anziehungspunkt für wohlhabende Mallorca-Liebhaber geworden. An der Hafenpromenade reihen sich kleine Boutiquen und charmante Restaurants aneinander. Ein Geheimtipp für weibliche und männliche Badefans: der Bikini Shop am Ende der Promenade. Von hier aus haben Sie übrigens auch die schönsten Sonnenuntergänge auf der Insel – nehmen Sie mit einem Sundowner Platz und geniessen Sie den Ausblick!

19:00 Lust auf ein romantisches Dinner? Auf der anderen Seite der Hafenpromenade, in Richtung La Mola, finden Sie das Restaurant La Gourmeda. Ein wunderhübscher Garten im Sommer und Candle-Light-Atmosphäre drinnen, im Winter.

Text: Eva von Oheimb