Eine leichte Wanderung zur Ermita de Betlem

Die Ermita de Betlem im Nordosten von Mallorca ist eine Einsiedelei, die bis 2010 noch von einigen Mönchen bewohnt wurde. Zu besichtigen ist lediglich die Klosterkapelle, die Ruhe und der Blick vom Hausberg über die Bucht von Alcudia sind allerdings den Aufstieg wert.

Fahren die meisten Touristen doch mit dem Auto von Arta ran, so kennen die wenigsten den relativ leichten Aufstieg von der Küste. Die Wanderung auf Mallorca auf einem schmalen Weg von der Urbanisation Betlem dauert ca. 50 Minuten im Aufstieg und erfordert durchschnittliche Kondition.

Der Einstieg ist gut ausgeschildert. Parkplätze am Wegesrand stehen zur Verfügung.

Sie fahren von Can Picafort kommend Richtung Arta, biegen links Richtung Colonia Sant Pere ab, lassen den Ort allerdings links liegen und fahren weiter Richtung Betlem. Am Ortseingang sehen Sie rechts den hölzernen Wegweiser. Hier parken Sie.

Beim Aufstieg lohnt immer wieder ein Blick zurück auf das grandiose Panorama, das mit jedem Höhenmeter spektakulärer wird. Nach ca. 50 Minuten erreichen Sie die Hochebene, auf der die Einsiedelei mit Garten errichtet wurde. Sie passieren eine Quelle, die frisches gutes Trinkwasser bietet. Auf jeden Fall die Reserven auffüllen! Nach Besichtigung der Kapelle sollten Sie auf den Hausberg steigen, der sich direkt hinter der Kapelle befindet. In nur 5 Minuten erschließt sich ein fabelhafter Blick über die Bucht von Alcudia und mit etwas Glück sehen sie die Paraglider von hier starten. Der Abstieg erfolgt auf der gleichen Route.

Ausflüge


Herzlich willkommen auf der Insel des Lichts! Mallorca ist ein Paradies auf Erden, das alles bietet, auf höchstem Niveau. In Mallorquíssimo zeige ich Ihnen „meine“ Insel so, wie ich sie in über 19 Jahren kennen und lieben gelernt habe.

  • es
  • en
  • de