Ein Tag in Artà, Manacor & Sant Llorenç des Cardassar

Der Name Artà wurde schon 1232 erwähnt und wird vom arabischen „ gertan“ (Garten) abgeleitet. Wahrzeichen ist der Kalvarienberg mit dem Santuari de Sant Salvador (14. Jh.). Das charmante Stadthotel Jardí d’Artà bezaubert mit mallorquinischem Flair und gibt den Blick frei auf die beeindruckende Wallfahrtskirche. Der ideale Ort, um hier ein paar Tage zu verweilen! In der Umgebung von Artà gibt es herrliche Naturstrände: Cala Torta und Cala Mesquida sowie den Naturpark Llevant, in dem man wunderbare Wanderungen machen kann – vor allem von Oktober bis April. Historische und kulturelle Bedeutung haben auch die mittelalterliche Festung von Capdepera (13. Jh.), die Talaiotsiedlung Ses Paisses (850-123 v.Chr.) und der Talaiot de Sa Canova (1.000-800 v. Chr.).

9:30 h Beginnt den Tag mit einem gemütlichen Frühstück im romantischen Garten des Boutique-Hotels, das mit viel Liebe zum Detail von der ortsansässigen Vanessa García Sampedro (vanitydesign) renoviert wurde. Zur Verdauung sollte man die von Zypressen gesäumten, 180 Stufen bis zum Sanktuarium erklimmen, denn: von der das Gelände umgebenden, eindrucksvollen Wehrmauer aus hat man einen fantastischen Blick über die liebliche Landschaft und das Meer. Zurück geht’s durch malerische Gassen sowie die von Geschäften und kleinen Restaurants gesäumte Fussgängerzone.

12:00 h: In der Mitte des Fussgängerbereichs findet Ihr domusArt. Ein Eldorado für alle, die nach ausgefallenen Wohnaccessoires und kreativen Mitbringseln suchen. Hier könnt Ihr nach Herzenslust stöbern und Euch von Maria Gwosdz´ einzigartiger domusArt-Magie in den Bann ziehen lassen.

13:30 h Leckere Mittagsmenüs oder leichte Snacks gibt’s im trendigen Restaurant-Bar “Total”. Wer gerne in mediterranem Flair speisen will, sollte unbedingt das Restaurant des Jardí d’Artà ausprobieren – Gaumenfreuden der besonderen Art.

15:30 h Weiter geht’s nach Manacor. Der Besuch bei Unicorn Interiors ist ein Muss für alle, die sich von den farblich perfekt aufeinander abgestimmten Wohnwelten des Jaime Riera inspirieren lassen wollen. Wundervolle Kombinationen aus Farben, Stoffen, Antikem und afrikanischen Skulpturen, gepaart mit modernen oder mediterranen Wohnaccessoires, die sich auch zu Hause gut machen!

17:30 h Ein Abstecher ins nahegelegene La Reserva Rotana Golf & Wine Resort lohnt sich immer – einem der grössten privaten Anwesen der Insel, 200 Hektar gross, mit eigenem 9-Loch-Golfplatz. Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein. Geniesst einen Sundowner auf der Aussenterrasse, mit Blick über die hauseigenen Weinberge, Kornfelder und Schafweiden.

19:00 h Nun habt Ihr die Qual der Wahl: Ihr bleibt in dem privilegierten Ambiente der Reserva Rotana und kommt in den Genuss der mediterranen Küche von Kim Toro, begleitet von hervorragenden Rotana-Weinen. Die Alternative: Weiterfahrt nach Sant Llorenç des Cardassar, wo Euch Felix Trappe im Es Patí mit den sensationellen Aromen seiner 5-Gänge-Überraschungsmenüs verwöhnt, die von der erfahrenen Sommelier – und Ehefrau – Sarah optimal ergänzt werden.

Am besten, Ihr bleibt einfach länger im Jardí d’Artà und probiert beides aus!

Ausflüge


Herzlich willkommen auf der Insel des Lichts! Mallorca ist ein Paradies auf Erden, das alles bietet, auf höchstem Niveau. In Mallorquíssimo zeige ich Ihnen „meine“ Insel so, wie ich sie in über 19 Jahren kennen und lieben gelernt habe.

  • es
  • en
  • de